Über Guardian

ShowerGuard® wird von Guardian Industries, einem weltweit operierenden Industriekonzern, hergestellt.

Guardian ist einer der größten Hersteller von Flachglas und veredelten Glasprodukten der Welt. Wir produzieren und beliefern überdies die Automobilindustrie mit einer Vielzahl von Produkten und nehmen im Vertrieb von Baumaterialien eine bedeutende Stellung ein. Und ganz nebenbei sind wir zum weltgrößten Spiegelhersteller geworden.

Die privat geführte Guardian Industries Gruppe mit Hauptfirmensitz in Auburn Hills, Michigan, beschäftigt weltweit über 18.000 Mitarbeiter in 23 Ländern auf 5 Kontinenten – und diese Mitarbeiter schätzen wir über alles.

Besonders stolz sind wir auf unsere Management-Struktur. Sie ist so konzipiert, dass bürokratischer Unsinn vermieden und individueller Freiraum gefördert wird. Es ist ein Umfeld, das von der Initiative seiner Mitarbeiter lebt. Und es funktioniert. Fragen Sie einfach einen unserer über tausend zufriedenen Kunden.

Für detaillierte Angaben wählen Sie bitte eine Option auf der rechten Seite oder besuchen Sie uns auf www.guardian.com.

Von bescheidenen Anfängen zur globalen Präsenz

Guardian Industries begann 1932 als Guardian Glass Company. Damals bauten wir Windschutzscheiben für die Automobilindustrie.

1970 eröffneten wir unsere erste Glasfabrik in Carleton, Michigan, und begannen mit der Herstellung von Flachglas – einem Produkt, das durch das Ausbreiten von geschmolzenem Glas auf flüssigem Zinn hergestellt wird. Zu jener Zeit waren wir das erste Unternehmen der amerikanischen Primärglasindustrie in fast 50 Jahren. Seitdem haben wir weltweit 23 neue Floatglaslinien errichtet und mehr als 21 Glasfabrikationsanlagen aufgebaut oder übernommen.

Während der weltweiten Expansion unseres Glasgeschäfts haben wir uns auch auf neue Produktbereiche umgestellt. Mit der Eröffnung mehrerer Fabrikationsanlagen für Glasfaserisolierungen machte Guardian 1980 den Anfang. 1998 übernahmen wir dann Builder Marts of America und im Jahre 2000 kauften wir Cameron Ashley Building Products (jetzt Guardian Building Products Distribution). Das waren Schritte, die Guardian zu einer starken und wachsenden Präsenz im Baumaterialvertrieb in ganz Nordamerika verhalfen.

In den 1990ern erhöhten wir auch unsere Chancen im Automobilbereich. Mit der Aquisition von Automotive Moulding Company in Warren, Michigan, und Lab.Radio in Valencia, Spanien – beide Hersteller von Formteilen für die Automobilindustrie – wurden wir das erste und einzige Unternehmen, das Glas und Formteile für die Automobilindustrie herstellt und fertigt. Guardian hat nach wie vor einen Platz unter den Top 100- Zulieferern für die Automobilindustrie weltweit.

Guardian begann das 21. Jahrhundert mit einem Knall, mit der Eröffnung unseres industrieführenden Wissenschafts- und Technologiecenters in Carleton, Michigan im Jahre 2000. Durch den Ausbau unserer Fähigkeiten in der Forschung und Entwicklung verschrieben wir uns der Innovation und Erfindung. Wissenschaftler, Ingenieure und Produktionsexperten in unserem Team haben zusammen daran gearbeitet, hochwertige beschichtete Glasprodukte herzustellen, darunter folgende:

  • ShowerGuard®, das erste vorspannbare, dauerhaft geschützte Duschglas
  • DiamondGuard® Glas, das nachgewiesen 10-mal kratzfester als gehärtetes und chemisch verstärktes Glas ist
  • Sunguard®, die erste Glastechnologie, die kompletten UV-Schutz, höhere Energieeinsparungen und die Schönheit des natürlichen Tageslichts liefert

Bearbeiten

Was nützt das großartigste Produkt, wenn kein großartiger Planet mehr da ist, um es genießen zu können?

Vorbemerkung

Die Produktion von sicheren und zuverlässigen Produkten, die Einrichtung eines gesunden Arbeitsplatzes und die Sicherstellung einer effizienten Nutzung und der Erhaltung von natürlichen Ressourcen gehören untrennbar zur Philosophie und Geschäftspraxis von Guardian.

Grundsatzerklärung

Es gehört zur Firmenpolitik von Guardian Industries Corp., unsere weltweiten Betriebe in völliger Übereinstimmung mit allen relevanten Umweltschutzgesetzen und Regelungen zu führen, unsere Funktionen so auszuüben, dass die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Nachbarn geschützt ist, und unser Unternehmen so zu betreiben, dass wirtschaftliche Ziele zwar erreicht, aber gleichzeitig die Ziele des Umweltschutzes beachtet werden.

Ziele

  1. Sicherstellen, dass Produkte in einer sicheren und für die Umwelt verträglichen Art und Weise hergestellt, verwendet, gehandhabt und entsorgt werden.
  2. Gesundheits- und umweltschädigende Auswirkungen von Produkten und Betrieben bis zum maximal Praktikablen begrenzen.
  3. Alle relevanten gesetzlichen Normen in der Herstellung, Bezeichnung und Vermarktung von Produkten sowie der Abfallbeseitigung erfüllen oder übertreffen.
  4. Schädigende Einflüsse von Betrieben und Produkten auf Land, Luft, Wasser und andere natürliche Ressourcen wo immer möglich reduzieren.
  5. Das Anfallen von Müll minimieren und die Verwendung von sicheren und nachwachsenden Rohstoff- und Energiequellen maximieren.
  6. Unnötige Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken für die Öffentlichkeit, Mitarbeiter und angrenzende Gemeinden stets ausschließen.
  7. Anbieten von Mitarbeiterschulungen und öffentlichen Kursen für Umweltschutz, Unfallverhütung, Notfallplanung und -reaktion.

Umsetzen der Politik

Das Befolgen dieser Politik ist die Basis für den erfolgreichen Geschäftsbetrieb von Guardian. Es ist die Pflicht ALLER Mitarbeiter an ALLEN Arbeitsplätzen, diese Politik zu kennen und umzusetzen. Zur Sicherstellung einer effektiven Praxis und greifender Programme zum Umweltschutz ist jede/r Betriebsleiter/in für die Anwendung dieser Politik in seinem/ihrem Betrieb verantwortlich.

Die Unternehmensführung von Guardian bietet Unterstützung und Rat für lokale Betriebe und trägt letztendlich die Verantwortung für die Kontrolle und Überwachung dieser Politik. Von jedem Mitarbeiter wird erwartet, dass er auf geeigneter Management-Ebene in den Guardian Büros Hilfe und Rat sucht. Dazu gehört auch der General Counsel (Chefjustiziar), falls er oder sie Kenntnis von Verhalten oder Aktivitäten erlangt, die im Gegensatz zu dieser Politik stehen und nicht behoben werden. Jede Kommunikation mit unserem General Counsel wird auf die beiden Parteien beschränkt und vertraulich sein und für den Arbeitnehmer keine negativen Konsequenzen haben. Der Erfolg bei der Einhaltung dieser wichtigen Grundsätze gehört mit zur Bewertung der Arbeitsleistung.

Bearbeiten

Qualitätserklärung – 6 Punkte unserer Verpflichtung:

  1. Absolute Kundenzufriedenheit.
  2. Starke, rentable Partnerschaften mit Kunden und Lieferanten.
  3. Offene Kommunikation unter allen Mitarbeitern.
  4. Ein Qualtitätssystem, das dokumentiert, wie jede Einheit des Unternehmens Geschäfte
    abwickelt und die gestecken Ziele erreicht.
  5. Einbeziehung der Mitarbeiter in die erfolgreiche Umsetzung des Qualitätssystems.
  6. Laufende Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen.

Bearbeiten

Während Guardian sich immer damit gerühmt hat, durch kreativen und agressiven Wettbewerb zu gewinnen, muss unser aktives Streben nach Erfolg immer mit Ehrlichkeit und Anstand kombiniert werden. Von Guardian Mitarbeitern wird erwartet, dass sie sich stets ehrlich und moralisch gegenüber Kunden, Lieferanten, Regierungskörpern, der Öffentlichkeit und untereinander verhalten. Einige grundlegende Verhaltensstandards sollen dieses Prinzip deutlich machen.

So zum Beispiel lassen wir nicht zu, dass unsere persönlichen Interessen, oder die Interessen von Freunden oder Familie, einen Konflikt schaffen, wie wir unsere Arbeit tun. Wir schützen die Betriebswerte und vertrauliche Unternehmensinformationen und nutzen diese nicht zu unserem eigenen Vorteil oder zum Vorteil von Mitbewerbern. Wir verfälschen keine Aufzeichnungen oder zerstören Dokumente oder Dinge, von denen wir einen Grund haben zu glauben, dass sie nicht zerstört werden sollen. Wir achten die Gesetze, Verträge und Richtlinien, die sich auf unsere Tätigkeiten beziehen und nehmen keine Stellung zu Angelegenheiten, die wir nicht rechtfertigen können. Kurzum, wir setzen uns nicht für Dinge ein, die wir nur schwer gegenüber unseren Arbeitskollegen, unseren Familien oder den Medien erklären können.

Unsere hohen Standards beizubehalten erfordert Selbstbewusstsein, und manchmal, Absprache. Falls Sie ein Verhalten beobachten, welches die moralischen Grundsätze von Guardian zu beeinträchtigen scheint, oder wenn Sie bei Ihrem eigenen Vorgehen unsicher sind, diskutieren Sie diesen Sachverhalt mit Ihrem Manager, Abteilungsleiter oder mit einem Mitglied der Rechtsabteilung.

Der Guardian Way besteht darin, die Leute mit Verantwortung zu betrauen, für welche sie zur Rechenschaft gezogen werden können. Jeder Guardian Mitarbeiter ist verantwortlich dafür, Guardian Standards aufrecht zu erhalten. Der Guardian Way sagt auch „Guardian ist die Menschen“.
Sich moralisch zu verhalten während man mit anderen konkurriert, ist notwendig, um sicherzugehen, dass diese Erklärung Ursprung von Stolz ist und nicht nur ein Slogan.

William Davidson, Präsident

Bearbeiten

„Absolute Topberatung, umfassend und lückenlos. Die ganze Materie wurde auch für einen Laien leichtverständlich erklärt – kompetenter und zuverlassiger Einbau runden das Angebot ab. Ich werde den Händler und das Glas auf jeden Fall weiter empfehlen“
Kunde von Stengl, Weyerbusch

„Nach 1 Woche Gebrauch der Dusche sind wir sehr zufrieden. Der Einbau der beiden Türen ist perfekt.“
Kunde Von Glas-Ewers, Delbrück

„Wir haben 2 Duschen gekauft und sind mit dem Produkt sehr zufrieden.“
Kunde von Glas-Ewers, Delbrück

„Bisher sind wir sehr zufrieden „
Kunde Von Glaserei A. Hansen, Schwirzheim

Bearbeiten